Termine
Keine Termine
Unsere Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Jahr trafen sich die Mitglieder der Radsportabteilung zu einer anderen Zeit und an einem anderen Ort als in den Jahren zuvor. Abteilungsleiter Michael Schmitz hatte zur mittäglichen Zeit zu einem internationalen Büffet in das Restaurant Sukario in Bremervörde eingeladen. Etliche Aktive und deren „Begleitung“ folgten der Einladung und trafen sich diesmal also schon am Sonntagmittag zu Essen und Ehrungen. Wie in den Jahren zuvor begrüsste Michael alle Anwesenden und hielt einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr und die sportliche Saison. Es gab über etliche Highlights aber auch über die ein oder andere nicht so schöne Aktion zu berichten. Aber alles in allem war es wieder eine gute und sportlich erfolgreiche Saison für alle Aktiven.

In diesem Jahr wurde nun gleich mit dem Essen begonnen und alle Teilnehmer labten sich an dem leckeren Büffet und an den köstlichen Getränken. Es wurde also gut gegessen und getrunken und am Tisch ergaben sich so auch viele interessante und rückblickende Gespräche.

Nach dem opulenten Mahl ging es dann an die Ansprachen, Ehrungen und die erwartete Pokalverleihung. Hierbei konnten wie in den Jahren zuvor etliche erste und vordere Plätze - auch auf Landesebene - verzeichnet werden. Darüber hinaus wurde der ehemalige und erste Abteilungsleiter der Radsportabteilung - Gerd Wiemer - im Beisein vieler und Namen aller Abteilungsmitglieder zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung ernannt. Ein grosser Dank auch an dieser Stelle noch einmal an Gerd - der die Abteilung seinerzeit mit aufgebaut und lange Jahre geleitet hat. Durch seine Erfahrungen, Beziehungen und sein Engagement ist die Abteilung erst zu dem gereift was sie heute ausmacht und darstellt.

Im Anschluss daran ging man zum weiteren geselligen Teil des Nachmittags über und so manch tolles Gespräch über den internen Radsport - aber auch über „Gott und die Welt“ lies dieses Jahresabschlussessen ausklingen. Eine andere Zeit - ein anderer Ort - eine gute Idee und sicher gerne wieder im nächsten Jahr.