Termine
Keine Termine
Unsere Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon bald wurde die Radsportabteilung in den TSV Bremervörde integriert. Die Mitgliederzahl wuchs im Laufe der Jahre auf über 50 Radler. Gerd Wiemer gab den Radsportlern viele gute Tipps und Radschläge, da viele von ihnen aus anderen Sportarten zum  Radsport fanden. Schon bald entwickelten sich  große Breitensport-Aktivitäten. Es wurden viele RTF`s besucht und im Laufe der Jahre wurden die Bremervörder RTF`ler eine feste Größe in der niedersächsischen RTF-Szene.
Die Damen (siehe Foto) gewannen in den letzten Jahren mehrfach den Wanderpokal des Radsportbezirkes Lüneburg.
Linda Tietjen sowie Dieter Heine und Stephan Dankers konnte man ebenfalls auf den vorderen Plätzen finden.Trainingslager in Ratzeburg fanden ebenso statt wie im Frühjahr auf Mallorca, wo manchmal über 10 TSVer trainierten.
Guten Zuspruch fand ebenfalls der "Löschzug" in Berlin, eine geführte RTF durch Groß-Berlin mit über 300 Teilnehmern.
Das Handicap-Rennen der Abteilung gibt es seit 8 Jahren. Jeweils im Frühjahr und Herbst geht es  auf die 40 Km-Strecke. Das Motto: Die Langsamsten zuerst, die "Renner" zum Schluß. Und (fast) jedes mal gibt es einen neuen Sieger. Zumindest in der Jahresgesamtwertung.


Auch Fernfahrten gab es: Die Gibraltour (Bremervörde-Strasbourg-Barcalona-Gibraltar) wurde von M. Müller, G. Thoben, G. Schlobohm, H. Naused und W. Stelling in drei Jahresetappen gefahren.
2011 fuhren A. Suter und W. Stelling mit Tourenrädern und Gepäck schließlich über 800 Km von Los Angeles entlang dem Highway 1 nach San Francisco und überquerten die Golden Gate Bridge.
Seit 3 Jahren veranstaltet die Radsport-Abteilung mit freundlicher Unterstützung der Volksbank die RTF "Durch das Vörder Land"
Bei den Jedermann-Rennen standen in all den Jahren die HEW / Vattenfall-Cyclassics in Hamburg auf dem Programm. Es wurden immer wieder Spitzenplätze verzeichnet.
Bei den Lizenz-Fahrern standen mit Otto Meyerhoff, Michael Scholz und Lars Bartlau drei Radsportler im Rampenlicht. Unvergessen sind die Deutschland-Tour-Erfolge von O. Meyerhoff. Die BZ berichtete täglich über die Tour. Auch bei den Weltmeisterschaften der Bäcker und Konditoren stand O. M. auf dem Podest. Michael Scholz beweist seine Ambitionen  seit Jahren erfolgreich. Der Jüngste, Lars Bartlau, erreichte in den letzten 2 Jahren nationales Niveau. Er wurde u. a.  Landesmeister und zeigte sich auf auf nationaler Ebene durchaus erfolgreich in der A-Klasse. Ebenfalls zum festen Bestand der Abteilung  gehören das Saison-Abschluss-Essen und die Winterwanderung.

Seit 10 Jahren ist der Vorstand fast unverändert:   Die Abteilung wird von Gerd Wiemer geleitet. Sein Stellvertreter und Pressewart ist Wilfried Stelling. Die Kasse führt G. Thoben und Feste werden von Anne Buck organisiert.   RTF-Wart ist Michael Schmitz und Schriftwart ist Axel Loos.

Dies alles trug zu einer gelungen Jubileums-Grill-Party bei...........