Bei bestem Radsportwetter fand das erste Handicap-Rennen 2009 der Radsportabteilung des TSV Bremervörde statt.

Die 10 Km-Schleife musste viermal gefahren werden, wobei die vermeintlich langsameren Fahrer zuerst starteten. Sie wurden dann von den "schnelleren" Gruppen verfolgt. Insgesamt waren 20 Radsportler am Start. Die Organisation lang wie in den letzten Jahren in den Händen des Abteilungsleiters Gerd Wiemer.

Gleich nach ca. 1,5 Kilometern löste sich Anneke Dauter aus ihrer Startgruppe und fuhr ihrem ersten Sieg entgegen. Lars Bartlau konnte souverän den zweiten Platz erreichen. Sehr spannend wurde dann der Kampf um die nächsten Plätze.

Es hatte sich inzwischen auf den letzten 2 ,5 Kilometern eine ca. 12-Köpfige Gruppe gebildet, welche mit hohem Tempo auf die Zielgerade jagte. Axel Loos wurde im Sprint Dritter. Auf den weiteren Rängen plazierten sich Gerd Wiemer, Pascal Böwer, Hermann Albers,
Christian Hoberg, Ulrich Willkniss, Hans Hauschild, Rainer Böwer, Ingo Ludwig, Dieter Heine, Linda Tietjen, Hans-Jürgen Abel, Michael Scholz, Carola Böwer, Wilfried Stelling, Michael Müller, Michael Ürmösi und Stephan Dankers.

Einige Teilnehmer fuhren am darauf folgenden Tag gleich zur RTF nach Buchholz, so dass die Radsportabteilung wieder ein erfolgreiches und aktives Wochenende verbuchen konnte.