Der 6. Mecklenburger Fahrrad-Törn fiel buchstäblich ins Wasser. Es wurde die Regenschlacht der Radsportler in Parchim. Regen an allen drei Tagen führte zu erschwerten Bedingungen.

Michael Scholz von der Radsportabteilung des TSV Bremervörde startete mit dem Team Westpoint in Parchim auf einer 3 - tägigen Veranstaltung.

Am Freitag fuhren die 67 Teilnehmer in der Senioren II -Klasse auf einem 47 Km Rundkurs mit einer fast 10% igen Steigung. Für M. Scholz reichte es im Sprint des Hauptfeldes zum 12. Platz.

Beim Einzelzeitfahren am Sonnabend konnte M. S. auf wieder Regennasser Strasse seine gute Form beweisen. Er wurde Zweiter anspruchsvollen Strecke.

Mit guten Aussichten auf einen vorderen Platz ging es dann am Sonntag auf eine Rundstrecke rund um Parchim. Wieder regnete es, und so blieb es lange auf der 69 Km-Strecke mit mehreren Steigungen bei einem geschlossenem Hauptfeld.
Erst auf den letzten 20 Km wurden ständige Attacken gefahren. Bei der folgenden Sprintankunft wurde M. S. dann Achter.

Das reichte für den ersehnten Podiumsplatz. In der Gesamtwertung wurde M. Scholz Zweiter hinter einem dominiernden A-Lizens-Fahrer.