Otto Meyerhoff fuhr am Sonnabend Wiesbaden im Rahmen der T-Mobile Cycling Tour ein schweres Rennen auf dem Kurs der diesjährigen Deutschen Meisterschaften. Er belegte in der Masterklasse 3 den zweiten Platz. Das bedeutet weiterhin den zweiten Platz in der Gesamtwertung des T-Mobile-Cups.

Mit einer Rekordverdächtigen Teilnehmerzahl fuhren drei Mitglieder der Radsportabteilung des TSV Bremervörde am Sonntagmorgen nach Lohne zum Einzelzeitfahren über 40 Km.

Insgesamt hatten sich in diesem 99 Starter für das EZF angemeldet, sodass die Organisation den Start um eine halbe Stunde vorverlegen musste. Für Uwe Dauter und Michael Scholz war es das erste Mal das sie an dieser Veranstaltung teilnahmen. Otto Meyerhoff kannte den Kurs aus vergangenen Teilnahmen.

Die Strecke führte über zum Teil schmale Strassen die auch teilweise nass waren bis zur Wendemarke bei 20 KM. Aufpassen musste man ständig, da einen immer wieder Fahrer entgegen kamen, die die Kurven schnitten bzw. die falsche Fahrbahnseite benutzten.

Ergebnisse:

Otto Meyerhoff Gesamt: Platz 15 AK: Platz 1 Fahrzeit: 00:59:00
Michael Scholz Gesamt: Platz 12 AK: Platz 3 Fahrzeit: 00:58:32
Uwe Dauter Gesamt: Platz 7 AK: Platz 1 Fahrzeit: 00:57:45

Gesamtschnellster wurde Torsten Endres mit einer Fahrzeit von 00:54:13

Am Sonnabend starteten 13 Radler der Abteilung in Etelsen auf der 21. Weser/Aller-Rundfahrt. Auf Distanzen zwischen 75 und 155 Km sammelten sie eifrig Wertungspunkte und bekamen als grösster teilnehmender Verein eine Auszeichnung.