Hier stellvertretend für so manche Ausfahrt eine kurze Vorstellung der Tour nach Kaltenkirchen. Am Sonntag ging es noch vor dem Frühstück um 8 Uhr in Wischhafen auf die Elbefähre in Richtung Glückstadt. Von Glückstadt aus dann die geplante Tour entgegen der vielen Wacken-Heimkehrer in Richtung Kaltenkirchen zur dortigen RTF. Ein schöner sonniger Morgen und somit war dann unterwegs beim radeln auch das frühe Aufstehen und die Anfahrt zur Elbefähre vergessen. Nach gut fünfzig Kilometern in den Beinen und in bester Laune fuhren die Radsportler in Kaltenkirchen ein.  Mit lecker Kaffee und belegten Broten von der ausrichtenden Radsportabteilung versorgt ging es anschliessend wieder zurück in Richtung Glückstadt, nach insgesamt gut hundert Kilometern hatte man gegen Mittag wieder die Elbefähre erreicht.

 Zum Saisonende im Oktober folgte dann noch das traditionelle Handicap Rennen der Abteilung. Hierbei geht es um ein Rennen in dem die schwächsten Rennradler zuerst starten und dann folgen die stärkeren Radler in einem abgestimmten Minutentakt um zum Ende des Rennens dann relativ gleichauf im Zielsprint die drei Erstplatzierten untereinander auszufahren. Bei bestem Wetter gingen 14 Fahrer auf die insgesamt 40 KM. Nach der Siegerehrung gab es für alle dann noch Kaffee und Kuchen.

 Eine mehr gesellige als sportliche Veranstaltung wurde dann zum Saisonabschluss im Oktober in Angriff genommen. Das sogenannte „Ab-Radeln“ stand auf dem Programm. Auch hier gesellen sich gerne Radsportler aus umliegenden Vereinen dazu, sowie auch wir versuchen an solchen oder ähnlichen Veranstaltungen benachbarter Vereine teilzunehmen. In diesem Jahr fiel der sportliche Teil allerdings buchstäblich ins Wasser - sodass es ein gemütlichen Beisammensein mit leckerem Essen sowie Kaffee und Kuchen kann - mit dem die aktuelle radsportliche Saison dann offiziell ausklang

 Im November folgte dann noch als Novum die Verleihung der Landesmeistertitel der RTF Wertung Niedersachsen hier in Bremervörde im Hotel Daub statt. Die für die Bremervörder- Radsportler sehr Erfolgreich waren. Es waren aus allen Teilen Niedersachsen Aktive und Funktionäre angereist um an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

 Diese und ähnliche Vereinsinterne Leistungen wurden auf dem Saisonabschlussessen Ende November erneut gewürdigt. Auch wurde ein Dank an die Sponsoren der vergangenen und auch der bevorstehenden Saison 2016 ausgesprochen. Ein leckeres Gänseessen und nette Gespräche rundeten den Abend ab. Somit geht ein recht aktives und erfolgreiches Jahr 2015 für die Radsportabteilung des TSV Bremervörde zu Ende und alle Aktiven freuen sich auf das kommende Jahr 2016.

Denn es gilt das Motto - nach der Saison ist vor der Saison.