Das seit vielen Jahren stattfindende Handicap-Rennen hatte zwar relativ wenige Teilnehmer, dafür aber fast perfektes Wetter.

Gefahren wurden 40 Kilometer in 4 Runden a` 10 Km.

Wie immer wurden als zuerst die langsameren Radler gestartet, dann in weiteren Gruppen die Schnelleren.

So kam es auf den letzten Kilometern zu Zusammenschluß der Gruppen und es wurde mal wieder spannend.

Stephan Dankers wurde beim Zielsprint Erster. Zweiter wurde Michael Schmitz, Dritter Axel Loos. Ihm folgten Michael Ürmösi, Linda Tietjen, Rainer Böwer, Gerd Wiemer und Herbert Gohl.

Pech hatte Bianca Schmitz. Sie wurde durch eine Reifenpanne um eine Platzierung gebracht.