Am 16. Dezember fand ein  Crossrennen in Goldenstedt um den Hartensbergsee statt. Trotz Regen war die Beteiligung gut. Der  Rundkurs bestand zu 50 % aus Morast bzw.  tiefem Sand. Dreißig Minuten unter diesen Bedingungen zu fahren erforderte starke Beine und eine gute Kondition und Steuertechnik sowieso. Mit am Start war Klaus Neuhaus, amtierender Deutscher Straßenmeister der Senioren 4. Es war ein gleichwertiges Rennen mit abwechselnden Führungen, das ich nur knapp verloren habe. Wann hat man denn die Möglichkeit, einen Deutschen Meister herauszufordern?

 

Die Platzierten: 1. Klaus Neuhaus (mitte), 2. Hermann Albers (links), 3. Helmut Philipp (rechts)